Brauthaus am Dom


WIR SIND

Das Brauthaus am Dom, ist seit Jahren die erste Adresse, wenn es um edle und ausgefallenen Brautmode in und um Mainz, geht. Seit nun mehr als 30 Jahren existiert der Laden bereits. Wir wissen wie wir Bräute glücklich machen.

FÜR SIE

Wir bieten Ihnen nicht nur Brautkleider an, sondern auch eine große Auswahl an Accessoires, wie Schuhe, Headpieces, Schleier in verschiedenen Längen, Reifröcke, Unterwäsche, Schmuck und Ringkissen.

Es gibt nichts, was wir Ihnen nicht organisieren können. Aber auch unsere hauseigene Schneiderei steht Ihnen mit Rat zur Seite.

 

Ab 1.August 2016 berechnen wir eine Beratungspauschale von 25€ für Ihre ausführliche und ganz persönliche Beratung. Lesen Sie hier mehr.

DA!

 Sie haben viel gefeiert und Ihr Kleid sieht nun wild und schmutzig aus? Das ist kein Problem für uns. Wir reinigen und bügeln Ihr Kleid, so dass es wieder wie neu aussieht. Auf Wunsch können wir auch Reparaturarbeiten vornehmen in unserem hauseigenen Atelier.

Wir verwenden nur hochwertige und professionelle Mittel, um dem Schmutz einen Kampf anzusagen. Fragen Sie uns einfach.



Blog - News, Trends und Tipps


Warum wir ab August eine Beratungsgebühr starten..

NEU! Unsere Beratungsgebühr

mehr lesen 0 Kommentare

Das Strumpfband - Haben Sie schon eins für Ihre Hochzeit?

Das Stumpfband ist auch heutzutage nicht mehr von einer Hochzeit wegzudenken. War es doch die Herrenmode, mit Ihren Stumpfhaltern, die dieses meist blaue Bändchen zum traditionellen Outfit einer Braut machten. Heutzutage gibt es noch viele Spiele, wofür das Strumpfband gebraucht wird, wie das englische Strumpfband-werfen. Ähnlich wie den Straußwerfen wird hier in die Menge unverheirateter Männer geworfen.  In einen Hochzeitsgesellschaften, wird aber auch das Bändchen versteigert.

Hauptsache das "etwas Blaues" ist mit dem Band bei modernen Hochzeiten gedeckt. Denn um ihr Glück in der Ehe zu wünschen, bekommt die Braut:

ETWAS ALTES, ETWAS NEUES, ETWAS GELIEHENES UND ETWAS BLAUES. Das Alte symbolisiert ihr altes Leben, welches die Braut mit der Hochzeit nun hinter sich lässt. Etwas Neues ist der Glücksbringer in dem neuen Leben als verheiratete Frau. Etwas Geliehenes/Geborgtes von einer bereits verheirateten Freundin oder Mutter, steht für die Freundschaft zu einander und das Blaue ist ein Symbol für die ewige Treue der beiden vermählten. 

Diese Tradition stammt aus der viktorianischen Zeit in England und ist bis heute noch so erhalten.

So, liebe Bräute: Ihr neues Brautkleid finden Sie bei uns. Sie müssen sich nur noch um die anderen Dinge kümmern ;-)

 

Eure Katrin vom Brauthaus am Dom

0 Kommentare

Unser erster Blogentwurf - BRAUTSCHUHE

Das liebste Thema der Frauen: SCHUHE!

 

Besonders prickelnd sind Brautschuhe. Sie müssen die berühmte Eierlegende-Wollmilchsau sein. Unser erster Blogeintrag widmet sich dem interessanten und doch hoch komplexem Thema der Brautschuhe.

 

Wir haben schon sehr viele Hersteller ausprobiert, von teuer bis günstig, jedoch den perfekten Schuh für jede Braut, den gibt es nun mal nicht. Aber es gibt "standfeste" und schöne Schuhe.

 

 

 

Ein Brautschuh muss vieles aushalten:

  • verschiedene Untergründe (Kiesel, Schotter, Kopfsteinpflaster usw.)
  •  Er sollte gut aussehen (ein entscheidender Punkt bei Bräuten mit kurzen Kleidern) und 
  • Er sollte bezahlbar bleiben. Nicht jede Braut ist bereit - die wohl edelsten und schönsten Brautschuhe von Jimmy Choo - zu bezahlen.

Wir glauben eine tollen Hersteller gefunden zu haben. Mit vielseitigen Modellen, schnellen Lieferzeiten und einem sehr guten Preis-Leistungsverhältnis. Neugierig? Dann schauen Sie bei uns vorbei und schlüpfen mal in unsere Modelle hinein.
TIPPS: Ziehen Sie einen feuchten Nylonstrumpf an, um die Schuhe an engen Stellen zu weiten und laufen Sie ein paar Runden, bis die  Socken und der Fuss trocken sind. Das reicht in der Regel um kleine Engstellen zu vermeiden.

0 Kommentare